Orden von Dobrin

Milites Christi de Prussia
Ordenstracht: Identisch mit der des Schwertbrüderordens, statt des Kreuzes trugen sie jedoch einen Stern.

Zumeist nach seiner Hauptburg als "Orden von Dobrin" bezeichnet. 1228 von Herzog Konrad von Masowien und dem preußischen Missionsbischof Christian für den Kampf gegen die Pruzzen ins Leben gerufener Ritterorden. Die aus Deutschland stammenden Ordensritter waren für ein offensives Vorgehen zahlenmäßig zu schwach, dienten aber dem Schutz des masowischen Kernlandes.
Bereits 1235 wurde der weitgehend erfolglose Orden dem Deutschen Orden inkorporiert.