Ordensstruktur

Oberste Ordensleitung
HOCHMEISTER
Magister generalis
(Akkon, Starkenberg, Venedig, Marienburg, Königsberg)
<-------> GENERALKAPITEL
oberstes Organ
(im Idealfall als jährliche Versammlung der Vollmitglieder)
|
V
 
,——————————————"Die fünf Großgebietiger"——————————————¬
Großkomtur
Magnus Commendator
(Marienburg)
Ordensmarschall
Summus Marescalcus
(Königsberg)
oberster Spittler
Summus Hospitalarius
(Elbing)
oberster Tressler
Summus Thesaurarius
(Marienburg)
oberster Trappier
Summus Trappearius
(Christburg)
'——————————————————————————————————————————'
|
V
weitere zentrale Ämter:
Münzmeister

(Thorn)
Großschäffer
Magnus Procurator
(Marienburg)
Bernsteinvogt

(Lochstädt)
Großschäffer
Magnus Procurator
(Königsberg)
Pfundmeister

(Danzig)
Territoriale Ordensleitung 
Deutschmeister
Magister Germaniae
(Horneck, Mergentheim)
Landmeister von Preußen
Magister Prusciae
(Kulm, Elbing)
Landmeister von Livland
Magister Livoniae
(Wenden)
|
V
|
|
|
|
Landkomtur
als Leiter einer von rund 20 Balleien im Reich
|
|
|
|
|
|
|
V
|
V
|
V
Komtur / Vogt / Pfleger
als Leiter einer der vielen Grundeinheiten (Komtureibezirke)